Hier geht es zur Anmeldung für das
"Chess Classics 2021 Bad Neuenahr - Klaus Gohde Gedenkturnier"
26. Mai bis 03. Juni 2021


Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

nichts ist in diesen Tagen, Wochen und Monaten so wie es immer war.
Zunächst hatten wir geplant unsere jährliche Mitgliederversammlung traditionell
während der Deutschen Seniorenmeisterschaft durchzuführen.
Aus dem Termin Ende April/Anfang Mai wurde schon mal nichts.

Der Meisterschaftsgipfel wurde verlegt in den August. Angesichts einer langandauernden Unsicherheit auch über diesen Termin, verbunden mit der Frage nach einem schlüssigen Hygienekonzept,
haben wir uns entschlossen angesichts der Altersstruktur unserer Mitgliedschaft , dass eine Mitgliederversammlung mit zu hohen Risiken verbunden gewesen wäre.
Also als neues Ziel wurde das allseits beliebte Turnier in Binz ins Visier genommen.
Wer die Nachrichten in diesen Tagen und Stunden aufmerksam verfolgt, stellt fest, dass Mecklenburg-Vorpommern gerade dabei ist seine Hotel und Gastronomiebetriebe zu schließen.
Sprich man darf nur noch abreisen, aber nicht mehr anreisen. Zeitraum November 2020.
Bei allem Optimismus, der mich immer begleitet kann ich mir nur noch schwerlich vorstellen, dass das Turnier überhaupt stattfindet.
Das Präsidium hat deswegen schweren Herzens darauf verzichtet an einer Mitgliederversammlung in Binz auf Rügen festzuhalten und als Termin
unser erstes eigenes Turnier in Bad Neuenahr vom 26.Mai - 03.Juni 2021 vorgemerkt.
Das Turnier "Chess Classics"das wir von unserem Schachfreund Gottfried Schumacher übernommenen haben, verbinden wir mit einer Ehrung unseres verstorbenen Mentors als "Klaus Gohde Gedenkturnier".
Schon ab dem 1.November wird unsere Turnierseite freigeschaltet und man kann
sich für eine Teilnahme eintragen. Wir gehen mit großem Engagement an die Vorbereitung und sind überzeugt, dass die bestehenden Einschränkungen sich bis zu diesem Zeitpunkt soweit verflüchtigen, dass die Durchführung unseres Turnieres, falls dann noch erforderlich auch mit einem schlüssigen Hygienekonzept nichts mehr im Wege steht.
In diesem Sinne, bleibt gesund und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Jahr 2021

Gerhard Meiwald
Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit


Einen herzlichen Glückwunsch unserem langjährigen Präsidenten
Peter Jürgens zu seinem 80.Geburtstag

Peter Jürgens war und bleibt ein Mensch, der dem Förderkreis auch ein Gesicht verliehen hat.
Seit 2005 hat er sich mit ganzem Herzen den Zielen des Förderkreises der Senioren verpflichtet.
Von 2005 bis 2011 war er Vizepräsident an der Seite von Rigobert Ophoff und Klaus Gohde.
Von 2011 bis 2019 übernahm er das Präsidentenamt von Rigobert Ophoff.

Für seinen langjährigen verdienstvollen Einsatz hat ihn die Seniorenkommission des DSB auch 2018 mit der Laskermedaille ausgezeichnet.
Wenn man sein Geburtsdatum nicht kennen würde, so würden sich doch viele vermutlich nicht wundern, dass ihm das Sternbild Waage in die Wiege gelegt wurde.

Die überaus positiven Charaktereigenschaften für einen Waagegeborenen, freundlich und stilvoll, mit Sinn für Fairness und Gerechtigkeit,
immer auch Ausgleichend zu wirken, haben ihn nicht nur beruflich begleitet, sondern Ihn auch im Förderkreis der Senioren ausgezeichnet.

Dass er diese Eigenschaften auch bei unserem gemeinsamen Hobby am Schachbrett lebt, beweist er uns Jahr für Jahr auch in zahlreichen Seniorenturnieren.
Dass ihm dies auch im kommenden Jahrzehnt bei guter Gesundheit weiter Spaß und Freude bereitet,
wünscht ihm vom ganzen Herzen das Präsidium des Förderkreises.

Gerhard Meiwald
Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit


Liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde,

nachdem sich so lange Zeit nichts, auf den Brettern, die uns die Welt bedeuten, getan hat, bzw. man uns nicht gelassen hat, so will ich doch mit einem kurzen Bericht von der vor wenigen Tagen zu Ende gegangenen Deutschen Senioreneinzelmeisterschaft in Magdeburg berichten.
Über das ganze Turniergeschehen kann man sich einen Überblick auf der Turnierseite verschaffen. https://dsenem.de/

Das man das eine oder andere auch kritisch anmerken kann, über die etwas mangelhafte Präsenz der Seniorenmeisterschaft auf der Seite des DSB will ich mich hier nicht länger auslassen, dazu ist auf anderen Schachpublikationen bereits genug berichtet worden.
Mir geht es hier mal um ein Lob an Ullrich Krause und sein Präsidium, sowie an den Geschäftsführer des DSB Herrn Dr. Marcus Fenner.
Es ist ihnen mit Beharrlichkeit und einem funktionablem Hygienekonzept gelungen
die Stadt Magdeburg und das sehr schachaffine veritable Hotel Maritim zu überzeugen doch eine sehr große Anzahl an Schachspielern an die Bretter zu bekommen.
Das gerade wir Senioren vermutlich eher zum Risikobereich einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus gehören, dürfte zwar nach dem Verlauf nicht widerlegt sein, aber bis heute ist mir nicht bekannt geworden, dass unsere Seniorenmeisterschaft der Stadt Magdeburg einen neuen "Hotspot" verschafft hat.

Aber es gibt eben auch berichtenswertes aus der Sicht des Förderkreises.
Von den 185 Teilnehmern der Seniorenmeisterschaft schmückten sich zu Beginn bereits auch 103 mit einer Mitgliedschaft in unserem Förderkreis.
Das wir es 14 Teilnehmern ermöglicht haben mit unserer Förderung überhaupt an dem Turnier teilzunehmen belegt, dass wir mit unserem Satzungszweck immer noch mitten im Leben stehen.

Der Erfolg wird uns damit bestätigt, dass wir in Magdeburg auch 16 weitere Mitglieder gewinnen konnten.
Da sich unsere Mitgliedschaft in der überwiegenden Zahl durch die direkte Ansprache auf unseren Seniorenturnieren rekrutiert haben wir nach Magdeburg doch auch die Hoffnung, dass die noch in diesem Jahr geplanten Turniere in Büsum und Binz auch stattfinden werden.

In diesem Sinne verbleibt der Wunsch , man sieht sich wieder !

Gerhard Meiwald
Vizepräsident - Öffentlichkeitsarbeit


Wir produzieren Hilfe und Unterstützung

Wir machen freundlichst darauf aufmerksam, dass der Förderkreis der Senioren im DSB e. V. ein selbstständiger, eingetragener und gemeinnütziger Verein ist, und nicht etwa ein Teil oder ein Organ des Deutschen Schachbundes ist. Durch den Satzungszweck: "Seine Aufgabe ist die Pflege und Förderung des Seniorenschachs und die Betreuung der Senioren im Deutschen Schachbund" wird jedoch die enge und freundschaftliche Beziehung zum Deutschen Schachbund festgestellt.



Mitgliederbestand am 3. September 2020     1010 Mitglieder


Alle Leser und Besucher unserer Internetseite
begrüßen wir sehr herzlich und bitten Sie herzlich, über
folgende Sentenz nachzudenken:

Wenn wir heute nicht bereit sind, unseren Armen zu helfen ,
werden wir eines Tages auch nicht mehr in der Lage sein,
die Reichen zu schützen.



Die neue CD (neuerdings auch als USB-Stick erhältlich) Senioren-Partien-Datenbank 2020
liegt vor und kann ab sofort einzeln bestellt werden.
CD bedruckt - beim Leiter der Geschäftsstelle Oliver Scharf

e-mail: geschaeftsstelle@foerderkreisdersenioren.de
Kosten € 20,-- inkl. Porto.
Bei Überweisung von € 20,00 auf das Vereinskonto

IBAN DE72207500000003096682
bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude
erfolgt Sofortversand (Adresse in Überweisung angeben!)


Neueste CD-Version jetzt auch zum Download hier erhältlich.
Überweisung von € 15.- auf das Vereinskonto
Förderkreis der Senioren im DSB e.V.
IBAN DE72207500000003096682
Sparkasse Harburg-Buxtehude
BIC NOLADE21HAM
(Adressangabe nicht vergessen)



Anmeldung zur Mitgliedschaft im Förderkreis der Senioren im DSB e.V.
Bitte hier anklicken


Wir verwenden Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden.
Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies findenSie in unserer Erklärung zum Datenschutz.


Das Präsidium des Förderkreises der Schachsenioren im DSB


Martin Sebastian
Präsident

Lange Straße 10
15370 Fredersdorf
Email: praesident@foerderkreisdersenioren.de
Mobil: 0176 - 7219 1000



Gerhard Meiwald
Vizepräsident und Öffentlichkeitsarbeit

Dr.-Nebel-Str. 21
86169 Augsburg
Email:
oeffentlichkeitsarbeit@foerderkreisdersenioren.de
Telefon: 0177 / 736 1219



Martin Bierwald
Vizepräsident und Schatzmeister

Wolliner Str.22
22143 Hamburg
Tel. 040 5203385
Handy 0170 3466025
e-mail:
Schatzmeister@foerderkreisdersenioren.de